Griechische Tage Köln

Griechische Tage Köln

2 – 3 Mai 2020

Lutherkirche
Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln 

„Griechische Tage Köln“ am 2. und 3. Mai 2020 in Köln – das sind zwei Tage Kommerz und Kultur, die der griechischen Lebensart gewidmet sind, vermittelt durch Musik, (Rebetiko, traditionelle und zeitgenössische Musik), traditionellen Tanz, Literatur, Kunst, Gastronomie und gewerbliche Aktivitäten der Griechen aus der Region und aus Griechenland.

Der kommerzielle Teil der Veranstaltung richtet sich an alle BesucherInnen und InteressentInnen. Aussteller mit griechischen Produkten und Dienstleistungen kommen nicht nur aus dem Großraum Nordrhein-Westfalen, sondern aus ganz Deutschland und aus Griechenland. Ebenso zielen diese Tage darauf ab, Unternehmen miteinander zu vernetzen und die Zusammenarbeit zwischen Griechenland und Deutschland in den Bereichen Tourismus, Gastronomie, Handel und Dienstleistungen zu stärken und zu fördern.

Im kulturellen Teil der Veranstaltung werden Solisten und Künstlergruppen vorgestellt, die die griechische Kultur beleben, unabhängig davon, ob sie griechische Wurzeln haben oder nicht. Mit Konzerten, Ausstellungen, Darbietungen und Shows möchten wir sie der Öffentlichkeit in Köln und der Region näher bringen und sie für ihren lokalen und überregionalen Beitrag würdigen.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit der Kulturagentur Weproductions mit dem Tanzkreis MELOS (Köln) in den Veranstaltungsräumen der Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln statt. Das Kulturprogramm beginnt an beiden Tagen um 13 Uhr und endet gegen 23 Uhr.

Informationen zu organisatorischen und kaufmännischen Fragen sowie zu Ausstellern:

Iraklis Kalamenios

Tel .: (+49) 016099066675

E-Mail: iraklis@weproductions.net

Informationen über das Kulturprogramm:

Nikos Thanos

Tel .: (+49) 01779191315

E-Mail: nikosthanos@t-online.de

Sie können nun ihre Eintrittskarten für die Griechischen Tage in Köln erwerben. 

Die Eintrittskarten sind aus Platzgründen auf 500 Stück pro Tag Limitiert.

Es gibt 4 unterschiedliche Eintrittskarten. Suchen Sie sich die passende aus.
Klicken Sie auf Tickets für das vollständige Programm und erwerben Sie Ihre Eintrittskarte.

https://www.griechischetage.de/programm.html

Ein paar Worte zu den Veranstaltern

Weproductions ist eine Eventproduktionsfirma und bietet seit 2004 Kommunikations- und Marketingdienstleistungen in Griechenland, Deutschland und den USA an. Das Unternehmen verfügt über internationale Erfahrung in der Eventproduktion und organisiert zahlreiche große Konferenzen, Ausstellungen und thematische Veranstaltungen mit touristischem und kulturellem Hintergrund sowie eine breite Palette von Print-, Video-, Internet- und Netzwerk-Marketing.

„Griechenland Alternativ“ ist ein dynamisches Netzwerk von Privatpersonen, Verbänden, Organisationen und staatlichen Agenturen, die die Notwendigkeit erkannt haben, den alternativen Tourismus, Feinkost und die kulturellen Aktivitäten Griechenlands im deutschsprachigen Raum zu bewerben. Darüber hinaus wird lokalen Vereinen und Organisationen eine Plattform geboten, auf der sie ihre Initiativen und Aktivitäten präsentieren und fördern können. Durch Veranstaltungen, soziale Plattformen und interaktiver Webseite präsentiert Griechenland-Alternativ ein umfassendes Angebot von qualitativem Tourismus, der auf unverstellter Gastfreundschaft und dem Kontakt zu Einheimischen basiert.

Deutsch-Griechische Tanzgruppe „MELOS“ Köln  Die Deutsch- Griechische Tanzgruppe Köln „MELOS“ besteht aus Tänzern/innen aller Altersstufen, die in verschiedenen Tanzkursen, seit ca. 15 Jahren unter der Leitung des Tanzlehrers Nikos Thanos griechische traditionelle Tänze aus allen Teilen Griechenlands lernen und sie auf kulturellen Veranstaltungen in Deutschland und in Griechenland präsentieren. U.a. traten sie auch in Athen und mehrmals in Kölns Partnerstadt Thessaloniki auf. 
Das Wort MELOS bedeutet im Altgriechischen Melodie. Im Neugriechischen hat das Wort auch eine andere Bedeutung: Mietglied!

Jeder Tanzkurs (Kinder, junge Menschen, Erwachsene, Senioren) trainiert wöchentlich für sich allein und je nach Bedarf, proben sie dann zusammen für die einzelnen Auftritte. 
Somit entsteht ein harmonisches Zusammenwirken und –tanzen von Jung und Alt, von Griechen, Deutschen und anderen Menschen mit Migrationshintergrund.

Die Gruppe möchte in der Kölner und Deutscher Öffentlichkeit ihre Kunst und Tanzkultur präsentieren, Klischees abbauen, Toleranz fördern und aktiv am kulturellen Geschehen teilnehmen.

Die TänzerInnen tragen auf Aufführungen oft eine traditionelle Tracht aus dem Nordwesten Griechenlands, die sie in eigener Arbeit angefertigt haben.

Viele Auftritte erfolg(t)en auch zur Unterstützung karitativer Zwecke.

POP-Initiative Griechische Kultur in D e.V. unterstützt die Arbeit dieser Tanzgruppe, die jedoch autonom agiert.

Kontakt: Nikos Thanos, 0221-935 49 521, 0177 91 01 315. Email: nikosthanos@t-online.de
Tanztraining im Caritas-Zentrum, Zülpicher Str. 273b, 50937 Köln-Sülz:
Erwachsene: Montags, 19.00 Uhr, Senioren: Mittwochs, 14.00 Uhr, Kinder: Freitags, 18.00 Uhr, Junge Menschen: Freitags, 19.00 Uhr. 

Die Kommentare sind geschloßen.