Workshops

In ein- oder mehrtägigen Workshops lehre ich gezielt Tänze aus ausgewählten Regionen Griechenlands. Manchmal lade ich hierzu griechische Gastdozenten ein. Ein geselliges Beieinander mit freiem Tanz und gelegentlich mit Live-Musik rundet die intensiven Tanz- und Lernphasen ab.


Tänze aus Griechenland, Samstag, 27. Januar 2018, Düren

Nikos Thanos , wird Tänze aus verschiedenen Regionen Griechenlands vorstellen. Für diesen Lehrgang bieten wir wieder das Konzept mit einem internen Block mit leichteren Tänzen an. Interessenten, die neu einsteigen, kurze Lehrgangszeiten vorziehen oder eine besondere Vorliebe für leichtere Tänze haben, können diesen Block buchen.

Tänze aus Griechenland, Sonntag 

Termin: 27. Januar 2018
Kompletter Kursus: 13.30 bis 19.30 Uhr
Interner Block: 13.30 bis 16.30 Uhr ( anschließend“Picknick“)

Lehrgangsort: Düren, TH II der Heinrich-Böll-Gesamtschule, Girbelsrather Str. 120. Eingang: An St. Bonifatius
(Am Spielplatz)

Anmeldung/Leitung: Nika Robrock, Eb.-Hoesch-Str.122, 52351 Düren,
Tel..: 02421/52166, Mail: Tanz-Kultur-
Regenbogen@gmx.de

Gebühr :
Kompletter Kurs: 35, – € bis zum 20. Januar . Danach 38, – €.
Interner Block : 20, – € bis zum 20. Januar. Danach 23, – €.
Flyer: hier

Internet: www.tanzkulturkreisregenbogen.de


Samstag, den 10. März 2018, 10:00 - 13:00 Uhr, VHS Essen

"Ich tanze, also bin ich" Griechischer Kreistanz

Griechischer Tanz (für Fortgeschrittene)
Workshop für TänzerInnen mit Basiskenntnissen

Der Tanz ist auf den meisten Festen der Griechen eine Selbstverständlichkeit. Es gibt mehr als 3000 unterschiedliche Tänze in Griechenland. Einige Tänze sind in ganz Griechenland bekannt und betonen die kulturelle Einheit des Landes. Andere wiederum sind Regionaltänze und nur den Einheimischen (und interessierten Fachleuten) vertraut.

Ort: VHS-Essen, Raum 5.01 (Musik) Burgplatz 1, 45127 Essen
Anmeldung und Information:



Samstag, den 26. Mai 2018, 10.00 bis 16.00 Uhr, Köln
"Griechischer Kreistanz"
Als Glied einer Kette - Griechischer Kreistanz

In Griechenland ist der Kreistanz die übliche Tanzform. Jede/r ist Glied einer langen Kette in einem offenen Tanzkreis. Bei jedem neuen Tanz führt jemand anderes den Kreis und kann mit Variationen seinen individuellen Ausdruck zeigen, während die anderen „nur“ den Grundschritt tanzen. Von den über 3000 unterschiedlichen Tänzen sind einige in ganz Griechenland bekannt, andere wiederum sind Regionaltänze, und nur den Einheimischen und interessierten Fachleuten vertraut. Hier wird uns Tanzlehrer Nikos Thanos zum Mittanzen bei populären und bei weniger bekannten Tänzen leiten.

Ort: Melanchthon Akademie, Kartäuserwall 24B, 50678 Köln
zur Anmeldung